Welche Renditen sind beim Copy Trading möglich?

Ihr fragt Euch sicherlich, wieviel Rendite beim Copytrading möglich ist und wieviel Risiko des Totalverlustes besteht. Hier muss man sagen, dass nahezu alles möglich ist. 1000% im Jahr Rendite oder auch Totalverlust in 2 Wochen. Jedoch müssen natürlich einige Faktoren berücksichtigt und unterschieden werden. Hat man einen Verlust wegen der unerwarteten Lage im Markt erlitten, muss man das wegstecken und weitermachen. War der Trader zu unvorsichtig oder waren Ihm die Kundenkonten gar egal, solltet Ihr den Trader schnellstmöglich wechseln. 

Wie in anderen Einträgen bereits erwähnt, gibt es Trader, die nur auf das Geld ihrer Kunden aus sind. Grundsätzlich ist jeder Trader auf das Geld seiner Kunden aus, dies ermöglicht ihm mit mehr Kapital zu traden und somit seine Profite erhöhen zu können. Im Normalfall ist es immer eine Win-Win Situation, wenn der Trader auf Profit aus ist und nicht auf den Spread. 

Bevor Ihr einen Trader abonniert, lasst Euch von ihm einige Tradingkonten zeigen und überzeugt Euch selbst von den Profiten. Die meisten Trader führen hierzu ein myfxbook-Account, in dem die Ergebnisse alle detailliert gespeichert und bildlich dargestellt werden. Hier ist aber jedoch auch Vorsicht geboten, da dieser wohl manipuliert werden kann.

Wie Ihr also erkennen könnt, sind sehr hohe Profite möglich. Die meisten Leute investieren, bzw. probieren Ihr Glück immer an den falschen Quellen. Früher hatten nur die „reichen Leute“ die Möglichkeit vom Trading profitieren zu können. Mit relativ wenig Risiko haben die Banken ab einer Investitionssumme von 100 Tausend Euro ca. 5% im Monat geboten, selbst jedoch mit weitaus mehr Risiko an der Börse gezockt und das Kapital vervielfacht. Erst seit dem Internet und den vielen Brokern ist es möglich als „kleiner Mann“ zu investieren und davon zu profitieren. Dennoch lassen so viele Menschen ihr Geld auf der Bank wo es alleine schon durch die Inflation aufgefressen wird. 

Leute spielen Lotto bei einer Gewinnchance von 1:????? Millionen und haben ein Abonnement das über 50€ im Monat kostet. Rauchen noch eine Schachtel Zigaretten am Tag und versaufen jedes Wochenende 50€. Zusammengefasst sind das 250-350€ im Monat. Würde man dieses Geld sinnvoll investieren, wäre man nach 30 Jahren finanziell unabhängig. Gerechnet mit einer durchschnittlichen Jahresrendite von 8%, die man bei Aktien, ETFs durchaus bekommt. 

Eine sehr interessante Alternative sind Immobilien, wie das funktioniert hat Deutschlands bester Immobilien-Investor Alex Fischer, in seinem über 400 Seiten dickem Buch erläutert. Ihr findet den Link zu dem momentan KOSTENLOSEN BUCH „Reicher als die Geissens“ in meiner Büchersammlung HIER

Das sind beides langsame und weniger risikolastige Wege. Ich bevorzuge eine gesunde Mischung und investiere gerade am Anfang mit mehr Risiko um schnell hochzukommen, um anschließend von den Renditen profitieren zu können. Hier ist Copytrading unschlagbar, kombiniert man hier einige Trader mit kalkulierbaren Risiken kann man täglich beobachten wie das Kapital wächst. 

Eine stets aktuelle Übersicht meiner bevorzugten Trader findet ihr auf HIER.

In der Telegram Gruppe kannst du die täglichen Ergebinisse einsehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Disclaimer / Haftungsausschluss

Alle Inhalte dienen nur zur Information und stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzmarktinstrumenten dar. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Die Publikationen enthalten nur eine unverbindliche und subjektive Stellungnahme zu den Marktverhältnissen und den angesprochenen Anlageinstrumenten zum Zeitpunkt der Herausgabe der vorliegenden Veröffentlichung. Sie dient lediglich einer allgemeinen Information und macht in keinem Falle eine individuelle Anlageberatung mit weiteren zeitnahen Informationen entbehrlich. Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können. Lassen sie sich von Ihrer Bank ausführlich über die Verlustrisiken beraten, bevor Sie Ihre Anlageentscheidung treffen.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Dieser Blog ist keine Anlageberatung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes. Alle genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Rechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.

Auf dieser Seite befinden sich  sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.